Die Olsen-Twins über ihr Luxus-Label 'The Row'

Neue Fashion-Ära

Die Olsen-Twins über ihr Luxus-Label 'The Row'

Die Zwillinge feiern als Designerinnen große Erfolge – und erklären was dahinter steckt.

Erfolgskonzept
Sie haben den "Oma-Look" salonfähig gemacht, sind ihrem eigenen, einzigartigen Stil stets treu geblieben und haben genau damit die Modewelt bereichert. Mit ihrem eigenen Modelabel „The Row“ schafften es Mary Kate und Ashley Olsen in den Modeolymp aufzusteigen und in der Modeszene als Designerinnen ernst genommen zu werden. In einem Interview verrieten sie, dass sie mit Highclass-Basics und luxuriöser Coutoure-Mode ab 222 Euro eine neue Style-Ära einläuten wollen. "Ich hatte einfach das Gefühl, dass es ein Bedürfnis nach luxuriösen Basics gibt, die man zusammen mit Couture tragen kann" erklärte Ashley.

Diashow: Olsen-Zwillinge im Oma-Look

Olsen-Zwillinge im Oma-Look

×

    Luxus-Mode
    Ihre äußerst schlichten Kreationen erklären sie damit, dass kleine, zierliche Personen vor allem einfache Sachen benötigen um das Outfit aufzulockern: „So dass man nicht zu aufgetakelt wirkt“ sagte Mary Kate. Damit begann das ganze Konzept hinter „The Row“. Bei ihrer Mode konzentrieren sie sich auf Stücke, die ihnen selbst fehlen und die sie sich sofort kaufen würden. "Wir kümmern uns um jeden einzelnen Entwurf. Schnitt, Qualität und Details, alles muss perfekt sein." Die Zwillinge designen auch Handtaschen im Wert von 28.000 Euro – das Luxus-Fashion-Konzept geht aber offenbar auf. Sie wurden vergangenen Monat für den „New Talent“-Award bei den CFDA Awards nominiert. 

    Diashow: The Row F/S 2011

    The Row F/S 2011

    ×