Amber Valetta

Amber Valletta

Die Mutige unter den Supermodels

Teilen

42-Jährige beim Copenhagen Fashion Sumit: "Wir reden schon so lange über Klimawandel - und wir sind noch weit hinter den Zielen".

Sie stolzierte in Kopenhagen am häufigsten auf die Bühne: Amber Valletta, früher gefragtes Supermodel und heute Öko-Aktivistin, moderierte gekonnt auf Stilettos und im Seidenkleid über den ganzen Tag hinweg den Copenhagen Fashion Sumit. Einen international besetzten Modegipfel, bei dem es um Nachhaltigkeit in der Textilbranche ging.

Der 42-jährigen US-Amerikanerin, die schon als Teenager zum Gesicht eines Calvin-Klein-Parfums wurde, ist das Thema wichtig. "Schon meine Mutter war eine Umweltschützerin", erzählte sie. "Und ich wuchs in Oklahoma auf, wo meine Großeltern eine Farm hatten. Ich war da an jedem Wochenende und im Sommer jeden Tag."

Ökologische Mode
Über die Jahre hinweg habe sie dann immer mehr die Dringlichkeit von nachhaltigen Themen in der Textilindustrie gespürt. Um zu zeigen, dass gutes Design und ökologische Mode sich nicht ausschließen, gründete Valletta in Zusammenarbeit mit einem Internetanbieter einen Online-Shop, der fair gefertigte Kleidung anbietet.

Sich selbst machte sie zum Aushängeschild für solche Mode, eine kluge Wahl. Valletta sieht mit ihren ebenmäßigen Zügen und der schmalen athletischen Figur blendend aus. 2015 trat sie noch einmal bei den Haute-Couture-Schauen für Versace auf den Laufsteg.

"Wir reden schon so lange über Klimawandel - und wir sind noch weit hinter den Zielen, die wir eigentlich erreichen müssten", erklärte sie in Kopenhagen. "Die Modeindustrie kann da sehr viel bewegen und viele Menschen beeinflussen in Bezug auf Umweltbewusstsein. Mode ist schließlich der Ausdruck dessen, was wir sind."

Aktiv werden
Jeder müsse irgendwann Verantwortung übernehmen. "In einem bestimmten Alter merkt man, dass man auch das leben muss, was man denkt. Ich konnte nicht einfach Geld in der Modebranche verdienen, sondern auch musste etwas tun."

Diese Haltung zeigte sie auch vor fast zwei Jahren in einem anderen Bereich: Sie bekannte sich öffentlich zu ihrer jahrelangen Drogensucht. Valletta ist heute clean - aber sie wollte anderen Mut machen, von ihren Süchten loszukommen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Zwei Pottwale gestrandet

Das Drama der Supermodels

Abschied. Am 8. Dezember, Franziska Knuppes 37. Geburtstag, verlor ihr geliebter Vater Wolfgang den Kampf gegen Lungenkrebs. Er wurde nur 61 Jahre alt. Seit eineinhalb Jahren war der Vater des Topmodels in Behandlung. „Im Sommer musste die Chemotherapie abgebrochen werden. Sie war zu stark für ihn. An meinem Geburtstag war er nicht mehr ansprechbar. Als ich kurz aus dem Zimmer war, ist er eingeschlafen.“

Nach dem Tod ihres Vaters findet Topmodel Franziska Knuppe Trost bei Ehemann Christian Möstl (40) und Tochter Mathilda (heute fünf).

Trotz der langen, schweren Krankheit ihres Vaters strahlte Franziska Knuppe auf dem Red Carpet. Als Topmodel ist sie ein Profi. „Aber es ist mir oft schwer gefallen.“

Steuerhinterziehung. Herber Verlust vor Weihnachten. Ex-Topmodel Nadja Auermann (40) wurde vom Berliner Amtsgericht zu 90.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Das Gericht sprach die dreifache Mutter der Steuerhinterziehung schuldig. Zudem muss Auermann Steuern in der Höhe von 272.000 Euro nachzahlen. Ihr wird vorgeworfen, von 1999 bis 2002 – der Höhepunkt ihrer Karriere – in Deutschland keine Steuern gezahlt zu haben.

Alkoholkrank. Ihr Leben – eine Hochschaubahn. Waris Dirie, Topmodel und Kämpferin gegen die Beschneidung, hat lange gebraucht, um ihr Schicksal und die Flucht aus Somalia zu verarbeiten. Oft half nur Alkohol als Ausflucht, bis die Mutter zweier Kinder in Kalksburg entzog. Heute gibt ihr vor allem Sohn Leon Kraft.

OE24 Logo