Looks der Modemetropolen

City-Style

Die Looks der Modemetropolen

New York, Paris, Mailand, London - so unterschiedlich sind die Stile der großen Vier.

Die Fashion Weeks sind in vollem Gange, die Trend-Prophezeiungen für die kommende Saison nehmen kein Ende und die Stars in den front rows präsentieren uns währenddessen immer wieder neue Looks. Eines lässt sich trotz neuer Kollektionen der Designer feststellen - jede Stadt hat ihren eigenen besonderen Look, dem sie jahrelang treu bleibt. So unterschiedlich die Länder und Städte, so unterschiedlich auch die Stile der Frauen. Während es in Italien ruhig sexy und körperbetont sein darf, gilt in London je ausgeflippter, desto besser. Die Stadt der Liebe bleibt dem von Coco Chanel geprägten "Pariser Chic" auch Jahre später treu und New York setzt auf lockere Casual Looks.

Mailand
Der Stil der italienischen Frauen lässt sich mit einem Wort beschreiben: ultra-feminin! Mailand, das Mode-Zentrum Italiens, ist mit Designern wie Roberto Cavalli, Giorgio Armani, Prada, Gucci, Versace und Dolce & Gabbana vor allem für traumhafte Roben bekannt. Die Kreationen der Designer: figurbetont, weiblich, sexy aber elegant. Frauen betonen gerne ihre weiblichen Vorzüge und sind stets topgestylt.

London

Schrill, schriller, London: hier gilt wer auffallen möchte, muss definitiv zu schrägen Outfits greifen. It-Girls, Models und Rockstar-Töchter wie Peaches Geldof, Giorgia May Jagger und Agyness Deyn gelten als Stil-Vorbilder. Der London-Look sollte zusätzlich eine gute Portion Punk und Grunge haben, das Make-Up darf ruhig verschmiert sein und der Gesamt-Look ein wenig "unaufgeräumt" wirken.

Diashow: Looks der Modemetropolen

Louis Vuitton

Chanel

Ballerinas von Christian Louboutin mit Nieten, 495 Euro. Hier bestellen

Cardigan mit Satinschleife in rosé von Mango, 29,95 Euro. Hier bestellen

Schwarz-weißer Tweed-Rock von Lanvin, 1220 Euro. Hier bestellen

Punk-Chic von Vivienne Westwood

Unique

"Winter Garden Top by Love" von Topshop.  Hier bestellen

Geschnürte Lederschuhe mit Zehenkappe von Asos, 44,87 Euro. Hier bestellen

Bedruckte Bomberjacke von Zara, 99,95 Euro. Hier bestellen

Geschnürte Ankel Boots aus Krepp von Ashford, 96,15 Euro. Hier bestellen

Versace

Dolce & Gabbana

Plateau-Pumps mit Leopardenmuster von Asos, 51,28 Euro. Hier bestellen

Taillierte Pelzjacke von Miss Sixty Taillierte Pelzjacke, 241,02 Euro. Hier bestellen

Figurbetontes Kleid mit hochgeschlossenem Auschnitt von Asos, 57,69 Euro. Hier bestellen

Tommy Hilfiger

Marc by Marc Jacobs

Glockenhut von Asos aus weichem Filz mit eingedrückter Krone, Stoffband und geschwungener Krempe. 23,08 €. Hier bestellen

Kurzer Blazer in trendigem Orange aus kräftigem Jersey, von H&M, 34,95 Euro. Hier bestellen

Kouverttasche mit Metallverschluss von Zara, 39,95 Euro. Hier bestellen



Paris
Modelegende Coco Chanel stellte zu Lebzeiten bestimmte Mode-Regeln auf, an die sich Frauen aus aller Welt, vor allem aber Französinnen, heute noch halten. Der Stil zeichnet sich durch Schlichtheit, Eleganz und ein wenig Tristesse aus.

New York
Spätestens seit  "Sex and the City" gilt New York nicht nur als das Mode-Mekka, sondern vor allem als die Stadt der Stilbrüche. Der typische NY-City-Chic ist lässig, trendig und individuell. Designer wie Marc Jacobs, Tommy Hilfiger und Donna Karan bleiben dem typisch amerikanischen "Streber-Look" auch in den neuen Kollektionen treu.