Vienna Fashion Night

Vienna Fashion Night

Die City als Mode-Laufsteg

Mit Kiera Chaplin als Stargast war der Graben eine einzige Mode Top-Label-Meile.

Auftritt
„Ich habe so etwas ähnliches in Athen gesehen. Das fand ich gut. Und es ist doch auch hier nett geworden …“, lächelte echo medienhaus-Boss Christian Pöttler. Da hat er wohl ein bisserl untertrieben. Denn die Vienna Fashion Night gestern mit Topmodel Kiera Chaplin als Stargast war ein echter Erfolg.

Alle Bilder der Gäste sehen Sie hier.
Alle Bilder der Modenschau sehen Sie hier.

Shopping-Fieber
Über 70 Shops der Innenstadt und spezielle Locations wie das Novomatic Forum mit dem MADONNA- Pop-up-Store, öffneten dafür bis 22 Uhr. Und der Graben wurde mit einer Laufsteg-Show zum Catwalk umgewandelt. „Das lobe ich mir doch einmal. Vor allem beweist Wien damit, dass es eine echte Modemetropole ist!“, freute sich Designerin Anelia Peschev. Ebenso wie Omnimedia-Chef Paul Schauer – obwohl er kein Nightshopper ist: „Ich zwicke mir lieber untertags ein paar Minuten ab.“ Überall glitzerten –besonders die weiblichen – Augen der VIPs ob der präsentierten Couture.

Diashow: Vienna Fashion Night 2011

Fashion-Show. Top­labels von Topmodels am Graben präsentiert.

Aperitif im Meinl am Graben. Keira Chaplin, Christian Pöttler.

Pop-Up-Store im Novomatic-Forum. MADONNA-Herausgeberin Uschi Fellner (r.) im Einsatz.

Fesche Leut’. Daniel Serafin, Anelia Peschev.

Kiera Chaplin gestern am Graben beim „Cocobello Make-Up Studio“ von „L’Oréal Paris“.

Echt trachtig. Heinz Hanner.

Begeistert dabei. Paul Schauer und Brigitte Jank.

Tanzbären. Vadim Garbuzov, Kathrin Menzinger

Schickes Quartett. Heinz Stiastny, Inge Prader, Uschi Fellner, Oliver Voigt (v. l.).


Rückkehr

Und wieder verwandelte Kiera Chaplin (28) die City in ein heißes Pflaster. Dieses Mal aber nicht wie im Mai beim Life Ball (dort trug sie Roben von Avantgarde-Designerin Anelia Peschev) den Rathausplatz, sondern den Graben. Im Rahmen der  Vienna Fashion Night sammelte sie gestern Spenden für UNICEF.

Von Allüren bei der Enkelin des großen Comedians Charlie Chaplin (†)
keine Spur. „Ihr habt eine tolle Stadt!“, schwärmte sie, bevor sie in Richtung des Cocobello Make-Up Studios von L’Oréal Paris am Graben ging. Übrigens, Chaplin hatte auch die kürzeste „Anreise“ aller Gäste – bei sommerlichen Temperaturen kein Nachteil. Sie logierte im Do & Co-Hotel im Haas Haus, von wo aus sie heute weiterreist.

Unter den Fashion Night- Fans gesichtet: MADONNA-Herausgeberin Uschi Fellner, ÖSTERREICH-Geschäftsführer Oliver Voigt, WKW-Präsidentin Brigitte Jank, Ö3-Star Robert Kratky, Kommunikationsprofi Pius Strobl und Eva Pölzl, Postbus-Chef Heinz Stiastny.