21. August 2012 10:13
Rosie Huntington-Whiteley
Dessous-Kollektion für M&S
Für Marks & Spencer designte das Topmodel eine eigene Dessous-Kollektion und spricht über Tipps in Sachen Unterwäsche.
Dessous-Kollektion für M&S
© Hersteller

Dass sie in Unterwäsche eine Top-Figur macht hat Rosie Huntington-Whiteley als ehemaliges Victoria's Secret-Model bereits mehrere Male auf dem Laufsteg und vor der Kamera bewiesen. Das britische Model ist tatsächlich so gut darin, dass die Modekette Marks & Spencer sie dazu überreden konnte, eine eigene Kollektion für sie zu designen.  Zwar hat Rosie nicht die Figur einer Durchschnitts-Britin, aber zum Glück gibt es ihre verführerischen Kreationen in Größen bis Cup G.

Rosie for Autograph-Kollektion
Mit dem Sunday Times Style Magazin sprach das Model über Tipps und Tricks, wie man in Unterwäsche gut aussieht und ihre neue Linie: „Das Wichtigste war, dass ich das nicht für mich selbst designt habe. Das wäre langweilig. Es ist wichtig, dass die Unterwäsche für alle Frauen, jeden Alters und in jeder Größe erhältlich ist.“ Am 30. August kommt die Kollektion bestehend aus 33 Artikeln in die Shops.

Ihre Tipps beim Dessous-Kauf: die richtige Farbe wählen, es muss passen und man sollte Dessous mixen.

Kreative Phase
Anfang des Jahres gab Rosie bekannt, dass sie sich sehr über die Zusammenarbeit mit dem Design-Team freuen würde. Auch für Agent Provocateur modelte sie bereits und verriet: „Ich liebe alles an Unterwäsche, es hat mir immer schon gefallen. Es ist komplett feminin, es ist etwas für uns Frauen und es ist unser kleines Geheimnis“.

Wer weiß - vielleicht war dies nur der Anfang und eine eigene Modekollektion ist schon in Planung, für ihren guten Modestil wurde die "Transformers"-Beauty nämlich schon mehrere Male ausgezeichnet!

Video: Das Shooting