Der Chanel-Frühling wird schräg

Bunt & exzentrisch

Der Chanel-Frühling wird schräg

Karl Lagerfeld wich bei der neuen Kollektion vom typischen Chanel-Stil ab.

Mit viel Spannung wird jede Chanel-Show erwartet - neben der Mode, die Karl Lagerfeld immer wieder neu erfindet, ist die Show an sich im Pariser Grand Palais heiß begehrt, weil sie jedes Mal ein Spektakel ist.

Diesmal dürfte Lagerfeld wohl seine bunte Design-Phase gehabt haben, denn neben dem typischen schwarz-weiß Coco Chanel-Stil, wird es im nächsten Jahr auch reichlich bunte Streifen zu sehen geben. Tweed-Kleider und Jacken bleiben weiterhin, außerdem kommen blau-weiße Pünktchen-Kombinationen dazu. Der Haarstyle der Models hätte  Designerin Coco Chanel wohl weniger gefallen - kurz geschnittene Struppel-Bobs in platinblond, schwarz und rotbraun, statt gestyltem Haar.

Die Show, bei der Topmodel Cara Delevingne mitlief, verfolgte Freundin Rita Ora neben Katy Perry in der ersten Reihe.

Diashow: Chanel F/S 2014

Chanel F/S 2014

×