Couture mit Spitzen-Hosen und Lagenlooks.

Maison Martin Margiela

Couture mit Spitzen-Hosen und Lagenlooks.

Ein Maskenball mit Lagen-Looks, viel Spitze und armlosen Jackets.

Maison Martin Margiela, das eigentlich mittlerweile der Diesel-Gruppe gehört, lieferte ein Feuerwerk and Designs, die nicht umsonst als avantgardistisch bezeichnet wird. Trotz dieses Titels präsentieren sie durchaus tragbare Modelle.

Neue Hosen
Was man sonst eher selten sieht und hier Aufsehen erregte waren die Marlene Dietrich-Hosen, die aus wunderschöner Spitze gearbeitet waren. Einseits das Bein bedeckend und dennoch Durchblick bietend, waren sie Kombipartner für alle anderen Styles, die gezeigt wurden. So sah man unendlich viele Variationen an armlosen Jackets, Spitzentunikas und Mänteln aus Brokat. Dazwischen stachen die plötzlich ganz einfach in weiß gehaltenen Hosenanzüge heraus, die die Straßentauglichkeit der Designs zeigten.

Eine gelungene Präsentation und wir sind neugierig, was Margiela sich für die Kooperation mit H&M einfallen hat lassen

Diashow: Maison Margiele Haute Couture H/W 2012/13

Maison Margiele Haute Couture H/W 2012/13

×