Charlène mit neuen Looks

Nicht mehr fad

Charlène mit neuen Looks

Puristische Kostüme in Grau, Beige oder Hellblau – Charlène vermochte in puncto Style schon lange nicht mehr zu überraschen und enttäuschte zunehmend alle Modekritiker, die zuvor eine neue Grace Kelly bejubelt hatten: „Schön langsam wird der Look der Fürstin fad!“, beklagten viele. Erst als die Fürstin vor drei Wochen einen Paukenschlag setzte und ihre schulterlangen Haaren einem schicken Bob opferte, keimte schön langsam wieder Hoffnung auf.  Am letzten Formel-1-Wochenende erteilte Charlène auf heimischem Boden ihrem modischen Mauerblümchen-Dasein tatsächlich ein für alle Mal eine mutige Abfuhr!

Stimmig
Allein das witzige Streifendress, in das die Fürstin zum Grand Prix schlüpfte … ein Etuikleid vom Lieblingslabel Akris mit kleinen, türkisen Formel-1-Boliden drauf. Mutig und stimmig! Dazu setzte Charlène schicke XXL-Shades auf und trug ihre knallroten Ohrschützer wie ein modisches Accessoire.

Diashow Charlène in Monaco

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

Charlène mit neuen Looks

1 / 9


Auch das Make-up völlig neu: die Augen fast ungeschminkt, dafür ein knallroter Lippenstift. Hinreißend! Detto sehr schick zeigte sich Charlène während der Amber Lounge Fashion Show im transparenten Bronzekleid von Albert Kriemler. Und beim Gala-Dinner traute sich die Fürstin, in eine schwarze Robe mit transparentem Bustier zu schlüpfen. – Weiter so, Charlène!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden