740.000 Euro für Outfits

Charlène ist Luxus - Königin

Teilen

Allein Fürstin Charlène gab im letzten Jahr knapp 740.000 Euro für Mode aus. 

Fürstin Charlène von Monaco, Prinzessin Maria-Olympia von Griechenland und Herzogin Kate zählen zu den bestgekleideten Royals der Welt. Dafür greifen sie auch tief ins Börserl. Die Nase weit vorne hat Fürstin Charlène: Sie gab im Jahr 2022 knapp 740.000 Euro für Outfits aus. Das sind über 2.000 Euro am Tag.

Ranking

Die Outfits der Fürstin kosteten im Jahr 2022 knappe 740.000 Euro. Weit mehr als die ihrer royalen Konkurrenz.

Die Outfits der Fürstin kosteten im Jahr 2022 knappe 740.000 Euro. Weit mehr als die ihrer royalen Konkurrenz.

Sie leistete sich im letzten Jahr Looks im Wert von über 230.000 Euro. Und kommt hier auf Platz 2.

Sie leistete sich im letzten Jahr Looks im Wert von über 230.000 Euro. Und kommt hier auf Platz 2.

Auf Platz 3 landet Kate. Die Ausgaben für ihre Garderobe haben sich mit einem Wert von ca. 210.000 Euro zu Buche geschlagen.

Auf Platz 3 landet Kate. Die Ausgaben für ihre Garderobe haben sich mit einem Wert von ca. 210.000 Euro zu Buche geschlagen.

Auf Platz 3 landet Kate. Die Ausgaben für ihre Garderobe haben sich mit einem Wert von ca. 210.000 Euro zu Buche geschlagen.

Auf Platz zwei schafft es Prinzessin Maria-Olympia: 2022 kosteten ihre Stylings etwa 230.000 Euro, hier waren es durchschnittlich 6.200 pro Kleid.
Platz drei geht an Herzogin Kate, die im Vorjahr rund 210.000 Euro ausgab, pro Stück etwa 1.300 Euro.
  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.