Blazer – please me!

Shopping-Tipp

Blazer – please me!

Klassisch, stylish und legere – wir zeigen wie Blazer getragen werden können.

(c) Photo Press Service, www.pps.at (2)
Jetzt nicht nur mehr büro-tauglich – derBlazer nimmt nun in der Alltags-Garderobe seinen Platz ein. Lässig zu Jeans undHemd kombiniert, trägt ihn Kate Moss am liebsten.

Der Bruch zwischen klassisch und modern isthier gefragt: Blazer am besten zu lässigen Oberteil - Hemd oder Top - und Röhrenjeans zu tragen. Dazuentweder Highheels, Stiefel oder Ballerinas. Accessoires können mehr oderweniger sein - passend zum jeweiligen Anlass.

Praktisch ist ein Blazer in einem dunklen Farbton, da er fast zu allem passt und gut zu kombinieren ist. Weiters ist ein bisschen Länge gefragt, also Finger weg von Mini-Blazer und Dreiviertel-Ärmel! Wir setzen auf einen klassischen Schnitt mit femininem Touch.



Zum Nachshoppen stellen wir drei Modelle in allen Preiskategorien vor:


(c) Prada


Gold

Dunkelblauer Baumwoll-Blazer mit kleinemKragen und aufgesetzten Taschen. Diese Jacke ist sehr sportlich und deshalb dieperfekte Note zur Jeans. Von Prada um 350 Euro. www.mytheresa.com

 



(c) Cyrillus


Silber

Femininer Blazer mit leicht taillierterSilhouette und figurgünstiger Länge. Schöne bezogene Knöpfe, Reverskragen undschräge Paspeltaschen mit Patte. Jacke von Taillissime um 175 Euro. www.cyrillus.de

 


 

(c) La Redoute


Bronze

Modischer Blazer, der eine figurbetonendeLinie verspricht. Mit dekorativen Teilungsnähten und schönem Reverskragen.Jacke von Sinequanone um günstige 72 Euro. www.laredoute.at