Himmlische Heels

Voting

Biennale: Der Lido im Robenrausch

Die 68. Filmfestspiele am Lido beginnen mit hinreißenden Roben.

Diese Filmfestspiele von Venedig fallen schon zu Beginn positiv ins Auge: Denn gleich zur Premiere von George Clooneys Polit-Drama „Ides of March“, Mittwochabend, warfen sich die ersten Glamour-Göttinnen am roten Lido-Teppich in große Schale.

Dabei stahl ausgerechnet eine Nicht-Schauspielerin der mimischen Red-Carpet-Konkurrenz locker die Schau: Die 45-jährige Cindy Crawford sorgte in roter Funkelrobe von Cavalli für den Hingucker-Auftritt des Abends. Das Ex-Supermodel und Ehemann Rande Gerber gehören zu Clooneys engstem Freundeskreis, waren gemeinsam mit ihm vom Como-See angereist.

Auch dessen weibliche Besetzung fiel am roten Teppich positiv ins Auge: „Ides of March“-Hauptdarstellerin Evan Rachel Wood, die bei der Pressekonferenz noch im strengen Smoking von Dolce & Gabbana Rede und Antwort gestanden war, zeigte sich am roten Teppich in weich fließender, blütenweißer Robe von ihrer weiblichen Seite. Detto konnte Kollegin Marisa Tomei punkten: Im senffarbenem Chiffon von Marios Schwab mit raffinierter Perlen-Applikation und nudefarbenen Pumps hatte die Actrice ihren großen Auftritt.

Hier geht's zum Roben-Voting

Diashow: Die schönsten Lido-Looks

Die schönsten Lido-Looks

×