Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Stil-Ikonen

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Teilen

Viele Stars und Sternchen haben uns in diesem Jahr besondere Modemomente auf dem roten Teppich präsentiert. MADONNA zeigt Ihnen die am besten gekleideten Promis des Jahres.

Die Mode hatte dieses Jahr einiges zu bieten. Die roten Teppiche waren 2023 gut besucht, mit den Oscars, der Met Gala, den Fashion Shows der Mode-Metropolen und der Rückkehr der Hollywood-Premieren nach dem SAG-Streik. Im Best-Dressed-Jahresrückblick zeigen wir, welche Promis 2023 die besten Modemomente geliefert haben.

Beyoncé

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023
© Getty Images
× Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Queen B gehört die Spitze: Kein anderer Star sorgte 2023 für mehr spektakuläre Auftritte als Beyoncé. Während ihrer "Renaissance"-Tour soll die US-Sängerin 150 verschiedene Outfits getragen haben. Viele ihrer Looks stammten von den Modehäusern Loewe, Givenchy und Balmain. Für einige Auftritte wählte ihre Stylistin Shiona Turini aber auch Looks aus, die von Designern aus der jeweiligen Konzert-Stadt entworfen wurden. So trug Beyoncé in Marseille Jacquemus, in London Stella McCartney und in Amsterdam Iris van Herpen und unterstützte dabei nicht nur große Luxusmarken, sondern auch kleinere Labels.

Taylor Swift

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023
© Getty Images
× Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Keine Frage, als "Times Person of the Year", ist Taylor Swift der Star des Jahres. Doch nicht nur ihre Bühnen-Auftritte, sondern auch die dazugehörigen Looks sorgten in diesem Jahr weltweit für Furore. Für ihre Konzerte setzte Taylor Swift auf funkelnden Glamour. Ihre Glitzer-Bodysuits und Minikleider wurden in Windeseile Trend-Inspiration für Frauen auf der ganzen Welt. Pro Auftritt ihrer "Eras"-Tour soll der Popstar 16 verschiedene Looks getragen haben - einer glamouröser als der andere. Dazu kamen einzigartige Red-Carpet-Roben, etwa von Oscar de la Renta.

Margot Robbie

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023
© Getty Images
× Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Vom Klischee zum Kult: Dank Greta Gerwigs Film "Barbie" erlebte die berühmte Plastikpuppe einen regelrechten Hype und wurde mit Margot Robbie zum Leben erweckt. Im Sommer zeigte sich die Barbie-Darstellerin fast täglich in einer anderen Weltstadt um die Premiere des Films zu feiern. Doch gefeiert wurde nicht nur ihre herausragende Darstellung der Plastikpuppe, sondern vor allem ihr Modestil. Auch abseits der Leinwand setzte der Hollywood-Star als "Barbie" Modetrends. Rosa Handtaschen, gerüschte pinke Tops, glitzernder rosa Lidschatten: "Barbiecore" löste dank Robbie einen weltweiten Hype um die Farbe Pink aus.

Gwyneth Paltrow

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023
© Getty Images
× Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Ebenso einer der wichtigsten Modetrends des Jahres: "Quiet Luxury" (dt. leiser Luxus). Ausgelöst wurde der Trend durch US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow. Als sie im März wegen eines Skiunfalls vor Gericht erscheinen musste, versuchte sie ihre Glaubwürdigkeit mit teurer, labelloser Mode zu untermauern. Sie zeigte sich in zugeknöpften Blusen, Kordblazern und mit College-Schuhen. Ihre Gerichtssaal-Looks lösten einen regelrechten Hype um "leise" Mode aus.

Pamela Anderson

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023
© Getty Images
× Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

Großer Busen, schmale Brauen,  wasserstoffblondes Haar: Schauspielerin und Stil-Ikone Pamela Anderson stand lange Zeit für alles, was nichts mit Natürlichkeit zu tun hatte. Umso überraschender, als sie bei der Pariser Fashion Week gänzlich auf Make-up verzichtete. Für viele Beobachter ein feministischer Befreiungsschlag von Schönheitsidealen. Schauspiel-Kolleginnen lobten ihren Auftritt. So etwa Jamie Lee Curtis, die Andersons Look als "Akt der Revolution" bezeichnete. Auch Scarlett Johansson schrieb: "Das ist eine starke Botschaft für Frauen."

Jacob Elordi

Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023
© Getty Images
× Beyoncé, Taylor Swift & Co.: Die Best-Dressed-Stars 2023

"Das Leben ist zu kurz, um beschissene Kleidung zu tragen", sagte der australische Schauspieler Jacob Elordi dieses Jahr in einem Interview. Sein Statement trifft seinen Stil in diesem Jahr ziemlich genau auf den Punkt. Zwischen seinen Schauspielrollen in "Saltburn" und "Priscilla" hatte Jacob Elordi ein aufregendes Jahr - und eine aufregende Garderobe dazu. 2023 hat sich der Schauspieler als einer der bestgekleideten Männer in Hollywood präsentiert. Der Star mixt Maskulines mit femininen Pieces, wie etwa Seidenblusen und quer über die Brust gezogene Handtaschen. Eine Stil-Inspiration für Männer und Frauen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo