Bikiniar21

Die berühmtesten 3 Stückchen Stoff

Best of Bikini

Sichern Sie sich jetzt Ihren fulminanten Beach-Look

Der Bikini war schon bei Sportlerinnen im 4. Jahrhundert nach Christus bekannt, wirklich berühmt wurde er aber 1946, als der französische Maschinenbauingenieur Louis Réard das Model Micheline Bernardini mit vier kleinen Stoffdreiecken bekleidet über den Laufsteg in Paris jagte. Er gilt als Erfinder des Bikini.
Eigentlich war sie Stripteasetänzerin, ein "Modell" hätte diese drei Stücke Stoff damals nie angezogen, alle haben sich geweigert. Réard sagte damals bei der Präsentation: "„Der Bikini ist so klein, dass er alles über die Trägerin enthüllt bis auf den Geburtsnamen ihrer Mutter!“

Sommer 2010
Die neuen Modelle in allen Preisklassen sind eingelangt. Nehmen sie sich Zeit für windowshopping hier auf madonna24 und sichern Sie sich danach Ihr Lieblingsmodell!

© Triumph
Bikiniar
× Bikiniar
(c)Triumph

Bezugsquellen:

www.hm.com
www.bjornborg.com
www.net-a-porter.com
www.marifina.de
www.diesel.com
www.accessorize.com
www.agentprovocateur.at
www.mytheresa.com
www.newyorker.at
www.calzedonia.at
www.mango.com
www.p2.com
www.otto-versand.at
www.madeleine-mode.at
www.asos.com
www.skiny.com
www.pieces.com
www.esprit.at
www.louisvuitton.com
www.pinup.it
www.palmers.at
www.napapijri.com
www.universal.at