Baggy-Hosen in Louisiana verboten

Mode-Gesetz

Baggy-Hosen in Louisiana verboten

Louisiana hat genug von Baggy-Pants und verhängt nun Strafen für alle, die damit auf die Straße gehen.

Es gibt Modetrends, die im wahrsten Sinne des Wortes zu weit gehen – Baggy-Pants sind für viele so ein Trend. Kaum jemand findet sie schön und schaut gerne hin– die herunterhängenden Hosen sind vor allem in der Hip Hop-Szene sehr beliebt und überschreiten immer öfter die Grenzen des Erträglichen. Denn während es früher „nur“ weit geschnittene Hosen waren die unter der Boxershorts hängen und ein wenig von der Unterwäsche des Mannes enthüllten, hängen sie heute sogar schon an den Knien und werden dort mit einem Gürtel fest gebunden.

Louisiana Town in den USA hatte nun genug von dem Modetrend und verbietet nun das öffentliche Tragen der Baggy-Hosen. In einer Umfrage votete die Mehrheit der Bewohner gegen die unansehnlichen Hosen und so gibt es nun Strafen von bis zu 100 Dollar für alle, die sich nicht an das neue Mode-Gesetz halten.

„Es gibt nichts Positives an Menschen die Baggy-Pants tragen.“ so Jerome Boykin, der die Umfrage durchführte. Vor allem ältere Personen sollen sich über den Trend in ihrem Ort beschwert haben. Wäre allerdings nicht das erste Mal, dass Baggy-Pants sich unbeliebt machten: in einer Schule in Chicago wurden sie ebenfalls verboten und in einem Dorf in Georgia sammelte man Unterschriften und launchte eine Kampagne, um den Trend zu verbieten.

Diashow: Ranking: Schlimmste Star- Modesünden

1.Victoria Beckham (Lippenring) - 20%

2.David Beckham (Cornrows) - 19%

3.Lady Gaga (Fleischkleid) - 16%

4.Kim Kardashian (alles) - 14%

5.Nicki Minaj (alles) - 10%

6.Tulisa (Pinkes Kleid) - 9%

7.Angelina Jolie (Oscar’s Kleid 2012) - 5%

8.Simon Cowell (alles) - 4%

9.Kanye West (Rotes Leder) - 2%

10.Katy Perry (West Ham Outfit) - 1%