Alber Elbaz

Lieblingsdesigner der Stars

AZ Factory: Alber Elbaz ist zurück!

Alber Elbaz feiert sein Comeback - mit Stars in der virtuellen Front Row. 

Alber Elbaz meldet sich mit seinem neuen Label AZ Factory zurück. Der ehemalige Lanvin-Chefdesigner nützte seine Auszeit für ein neues Mode-Konzept: Smarte Mode für alle Körper, basierend auf den neuesten Technologien. So entwickelte Elbaz beispielsweise spezielle Jersey-Stoffe, die den Körper durch verschiedene Elastizitätsstufen individuell in Form bringen können. In seiner "Show Fashion" Ende Jänner stellte er seine Kollektion in Form einer Videopräsentation vor. Zum Launch hat der Modehändler NET-A-PORTER eine Online-Talkshow gehosted, bei der Designer Elbaz mit VIP-Gästen wie Schauspielerin Kristin Scott Thomas, "Emily in Paris"-Star Camille Razat oder Model Charli Howard über Mode und Body-Positivity sprach. Letzteres spielt bei dem Label eine tragende Rolle, denn Diversity wird bei AZ Factory groß geschrieben. 

 
 
 

Prominente Fans

Auch wenn der Fokus klar auf Technologie und Tragbarkeit gerichtet ist, tragen die Pieces unverkennbar die Handschrift von Elbaz. Asymmetrische Kleider, Drapierungen und Signalfarben sorgen für Drama und Chic. Diese Formel sorgt schon seit Jahrzehnten für Elbaz' große Beliebtheit unter den Stars und VIPs. Ein Red-Carpet-Auftritt in einer Kreation aus seinem Zeichenblock geht niemals daneben. Zu Elbaz' Stammkundinnen und Musen gehören Größen wie Meryl Streep oder Tilda Swinton. Auch Heidi Klum liebt die neue Linie und zeigte sich auf Instagram in einem head-to-toe look von AZ Factory. Die Teile bewegen sich im mittleren Preissegment, neben Bekleidung gibt es auch Modeschmuck und Schuhe von AZ Factory. Als Show-Piece mit großem Wiedererkennungswert dürften die spitzen Sneakers demnächst für einen Hype sorgen.