Aufmarsch der Roben beim Met Ball

New York

Aufmarsch der Roben beim Met Ball

Wenn einmal im Jahr, unter der Schirmherrschaft von Vogue-Chefin und Vizepräsidentin Anna Wintour, die Met Gala (auch Met Ball genannt) abgehalten wird, kommt alles, was in der Mode-Welt Rang und Namen hat.

Namhaft
Gilt das Event des Metropolitan Museum in New York neben den Oscars doch als das größte Spektakel des Jahres, der Modefaktor ist hierbei sogar noch stärker vertreten. Und das ist klar, denn abgehalten wird die Gala aus Anlass der Eröffnung der Ausstellung des Kostüminstituts des Museums. Jedes Jahr unter ein anderes Motto gestellt, verleitet selbiges sogar konservative Frauen wie Anna Wintour dazu, sich ingewagteren Roben zu zeigen. Ein Mode-Event, bei dem Stars sich experimentell  zeigen und nicht nur auf klassische Red-Carpet-Styles zurückgreifen. Motto dieses Jahres war: "Schiaparelli And Prada: Impossible Conversations".

Diashow Met-Gala 2012

Gisele Bündchen

Cameron Diaz

Anna Wintour

Lily Collins

Christina Ricci

Beyonce

Renee Zellweger

Dianna Agron

Mary Kate Olsen

Cate Blanchett

Emma Stone

Heidi Klum

Mary Kate Olsen

Diane Kruger

Kate Bosworth

Scarlett Johansson

Caro Sieber

Claire Danes

Deborah Messing

Karolina Kurkova

Karolina Kurkova

Amber Valetta

Allegra Versace

Anja Rubik

Jessica Alba

Sofia Vergara

Ginnifer Goodwin

Alexa Chung

Florence Welch

Scarlett Johansson

Elizabeth Banks

Kirsten Dunst

Jessica Biel

Emma Roberts

Sarah Jessica Parker

Eva Mendes

Donna Karan

Liv Tyler

Rihanna

Gwyneth Paltrow

Renee Zellweger

Kirsten Stewart

1 / 42

Goldmarie
Karolina Kurkova hat  ihr eigenes Motto "Golden Girl" umgesetzt und zeigte sich in einem Traum aus Goldpailletten. Das sogar bis auf den Kopf hinauf. Die lange Schärpe war das Tüpfelchen auf dem i. Schärpen gab es generell viele zu sehen, zu verlockend ist doch die Treppe, über die der rote Teppich führt, die dieses lange Stück Textil besonders zur Geltung bringen. Eine Traumrobe trug, wie immer, auch Sarah Jessica Parker. Im Gegensatz zu Kurkova entschied sie sich für einen sehr romantischen Look, mit bodenlanger Robe aus naturweißem Satin, über und über mit zarten Streublumen versehen. Passend dazu auch die Satinpumps, der Look unterstreicht den mädchenhaften Charme von Sarah.

Auch Jessica Alba glänzt in Gold, mit plissierter Robe im Metallic-Look, perfekt zu ihrem Teint. Beyonce rief ebenfalls Bewunderung in ihrer bodenlangen, dramatischen Robe hervor. Besonders erwähnenswert war der fulimnant-voluminöse Abschluss aus Marabufedern in Farben wie Lila und Türkis, die besonders gut zu ihrem Typ passen.

Peinlich
Einen peinlichen Auftritt lieferte Anja Rubik. Scheinbar orientierte sie sich an der medialen Aufmerksamkeit, die der hohe Beinschlitz von Angelina Jolies Kleid bei den Oscars hervorrief. Um diesen noch zu verstärken trug sie ein seltsam anmutendes Kleid, das bis über den Hüftknochen hinauf geschlitzt war und offensichtilch hatte sie ihr Unterhöschen zu Hause gelassen. Ein unpassendes Outfit für ein mondänes Mode-Event. Der quergeschlitzte Guckloch-Teil am Oberkörper toppte den Grusel-Effekt noch, sie zeigte aufdringlich viel Haut.

Auch Marc Jacobs erschien in einem seltsamen Outfit: er trug eine transparente, schwarze Longbluse aus Spitze mit nichts darunter zu einer weißen Hose. Das sah dann noch mehr nach Ibiza-Disco aus als nach Ball-Event.

Emma Roberts vergaß, trotz schöner dottergelber Robe, scheinbar ihren Schmuck zu Hause und wirkte etwas blass. Gleiches konnte man auch von Mary-Kate Olsen sagen, die mit ihren fast weißen Haaren extrem ungesund und alt aussah.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden