Alle Looks der Met-Gala

Best- und Worst-Dressed

Alle Looks der Met-Gala

Von schön bis schrecklich - das trugen die Stars!

 

Gestern  stieg in New York wieder die größte, modemutigste Veranstaltung des Jahres: Die Met Gala. Als eines der größten Events des Modejahres putzen sich die zahlreichen Prominenten natürlich immer besonders heraus. Da es sich bei der Met-Gala immer um die Eröffnungszeremonie einer Mode-Ausstellung handelt, wird das Thema der Veranstaltung gerne als Inspiration für den Dresscode genutzt. Dieses Jahr lautete das Motto „ManusxMachina – Mode im technologischen Zeitalter“.

Dass die Looks des Abends futuristisch angehaucht sein werden, war zu erwarten, doch teilweise übertrieben es die Promis mit der thematick. Statt spektakulär schon zu sein, waren einige Looks spektakulär schrecklich.

Eines der schlimmsten Outfis wurde natürlich von keiner geringeren als Lady Gaga getragen.  Ihr Dreiteiler bestehend aus BH, überlanger Unterhose und Bolero wurde durch die Science-Ficiton-Heels nicht gerade besser. Solange Knowles dagegen ignorierte das Thema und kam als eine Mischung aus Bibo aus der Sesamstraße und einem Fächer.

Apropos Kinderserien. Lupita Nyong’o trug zwar ein schönes Kleid, doch ihre Teletubby-Frisur zerstörte den  kompletten Gesamteindruck. Madonna und Katy Perry machten gemeinsame Sache. Beide entschieden sich für Outfits, die auch gut in Geisterbahnen passen.
Geisterbahnen mögen Kim, Kanye und Kylie nicht. Sie lieben das Club-Feeling! Deswegen kamen auch alle drei als Discokugeln. Juuuhuu, abgestimmte Familiengarderobe! 

Das waren die schlimmsten Looks der Met-Gala:

Diashow: Die schlimmsten Looks der Met-Gala

Die schlimmsten Looks der Met-Gala

×

    Allerdings gab es durchaus auch Anlass zu modischer Freude. Allen voran: Claire Danes. Die Schauspielerin kam in einer Cinderella-Robe von Zac Posen, die sogar im Dunkeln leuchtete!
    Auch Beyoncé, Karolina Kurkova und Lily Rose Depp konnten mit ihrer Outfitwahl punkten. Sie alle setzten auf außergewöhnliche Materialien (Queen Bey trug Latex!) und aufwändige Applikationen.

    Als Taylor Swift über den Teppich ging, hörte man entzücktes Raunen. Dass die ehemalige süße Country-Göre mal so stylisch und extravangt wird, hätte vor ein paar Jahren noch niemand gedacht. Der Preis für das gewagteste Dekolleté ging übrigens an Uma Thurman, allerdings zeigte sie nicht Brust, sondern Rücken und einen Hauch von Po! Gewagt, und gewonnen!

    Das waren die schönsten Looks der Met-Gala:

    Diashow: Die besten Looks der Met-Gala

    Die besten Looks der Met-Gala

    ×