Alber Elbaz verlässt Lanvin

Paukenschlag in der Modewelt

Alber Elbaz verlässt Lanvin

Bisher noch keine Angabe von Gründen für den Entschluss.

Der israelische Designer Alber Elbaz (54) verlässt nach 14 Jahren das Pariser Modehaus Lanvin. "Lanvin und Alber Elbaz haben entschieden, ihre Zusammenarbeit zu beenden", sagte eine Sprecherin der traditionsreichen Marke am Mittwoch. Nähere Details und den Grund für den Abschied nannte sie nicht.

Neuer Schock für die Fashion-Welt
Der in Marokko geborene Alber Elbaz gilt als Ausnahmetalent und hatte vor seinem Engagement bei Lanvin unter anderem mehrere Kollektionen für Yves Saint Laurent entworfen. Erst vergangene Woche hatte der Ausstieg von Stardesigner Raf Simons als Kreativchef bei Dior die Modewelt überrascht - er hatte dies auch damit begründet, künftig mehr Zeit für sein Privatleben haben zu wollen.