Sorge um Karl Lagerfeld

Spekulation nach Chanel-Show

Sorge um Karl Lagerfeld

Heute Vormittag zeigte Karl Lagerfeld im Pariser Grand Palais seine Frühjahrskollektion für Chanel. Für die Präsentation ließ er eine Strand-Installation errichten und ließ Models entlang einer Meeresbrandung defilieren. Am Ende der Show blieb der immer wackeliger wirkende Modekaiser außergewöhnlich lange auf dem Holzsteg, um den Applaus entgegenzunehmen. Auch das Fehlen einer Sonnenbrille überraschte das Publikum. Seit Jahren verlässt Lagerfeld das Haus nicht ohne dunklen Gläsern.

Nimmt er jetzt Abschied von der Modewelt?

An Lagerfelds Seite beim Schlussapplaus: Virginie Viard, Lagerfelds rechte Hand. Darüber hinaus war ausnahmsweise die Wertheimer-Familie gekommen, die Eigentümer von Chanel, um dem Chefdesigner zu gratulieren. Einige Moderedakteure werteten das als Zeichen, dass dies seine letzte Show gewesen sein könnte.

Lagerfeld © Getty Images

Workoholic

Jährlich produziert Lagerfeld 14 Kollektionen. Neben den Shows für Chanel zeichnet er sich auch für das italienische Label Fendi und seine eigene Mode- und Accesoires-Linie verantwortlich. 

Diashow Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

Chanel - Spring/Summer 2019

1 / 11

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum