26. Juli 2012 12:29
Techno-Mode
McQueens neuer Fashion-Film als Raveparty

Der Herbst/Winter-Kampagnenfilm zeigt sich von der psychedelischen Seite.
McQueens neuer Fashion-Film als Raveparty
© Alexander McQueen / David Sims

Fast scheint es so, als würden sich die Designer für ihre  Kampagnenfilme gegenseitig beim Ausprobieren verrückter, filmischer Farbfantasien übertrumpfen wollen. Der neue Film des Hauses McQueen für die kommende Saison zeigt sich als psychedelischer Trip.

Bunt
Schon Kenzos Film, der gerade herauskam, zeigte sich in Regenbogenfarben mit Technosounds. Dem steht der neue Clip des britischen Modehauses um nichts nach. Im Gegenteil, es geht noch viel wilder zu. Schade ist nur, dass dabei von der Mode selbst kaum noch etwas sichtbar ist. Aber das scheint nicht so wichtig, wie ein modernes Images zu transportieren. Star des Videos ist das finnische Supermodel Suvi Koponen, um sie herum explodieren Farben, während sie mit einer futuristischen Sonnenbrille spielt. Gedreht wurde der Film von David Sims, er hat schon für Balmain, Alexander Wang und auch Isabel Marant gearbeitet.

Warum derzeit soviele Labels auf diese surrealistischen Modevideos abfahren, liegt an dem Erfolg des Prada-Films für die letzte Frühjahr/Sommer Kampagne. Inhalt war ein „Mischmasch“ an gefundenem Fotomaterial, Szenen aus 50er-Filmen und den tanzenden Models Jessica Stam, Ginta Lapina und Lindsey Wixson.