Keilabsätze jetzt auch für Kids

Sneaker-Wedges

Keilabsätze jetzt auch für Kids

Designerin Isabel Marant machte den Anfang: als sie erstmals Keilabsätze mit Sportschuhen kombinierte und die sogenannten „Sneaker-Wedges“ mit Klebestreifen in verschiedenen Farben auf den Markt brachte, eroberten sie Hollywood im Sturm. Mittlerweile gibt es auch günstigere Varianten der Designer-Treter zu finden.

Das Erfolgs-Geheimnis? Frauen lieben die Kombi, weil die versteckte Keilabsatz-Sohle ein längeres Bein vortäuscht, bequem ist und im Alltag perfekt zu Casual-Mode passt. Und was es für die Großen gibt, soll den Kleinen auch nicht vorenthalten werden, dachten sich einige Schuh-Designer.

Labels wie Cole Reaction, Guess und MIA sollen laut WWD an Wedges für Kinder arbeiten. Ein weiterer „Modetrend“ an dessen Sinn stark gezweifelt wird und der gerade für Kinder nicht nur unbequem sondern auch unnötig ist – schließlich tollt es sich auf Keilabsätzen nicht gerade locker auf dem Spielplatz herum. Doch Kinder-Stars wie Suri Cruise, die bereits eine Sammlung an High Heels für Kinder besitzt, wird sich sicher dafür begeistern können…

Diashow Stars lieben Isabel Marant

Alessandra Ambrosio

Gisele Bündchen

Dakota Fanning

Beyonce

Miranda Kerr

Kate Bosworth

Rihanna

Rashida Jones

1 / 8

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum