Hillary Clinton holt sich Modetipps von Anna Wintour

Fashion-Politik

Hillary Clinton holt sich Modetipps von Anna Wintour

Während des Präsidentschaftswahlkampfes stehen die Kandidaten unter besonderer Beobachtung. Aber nicht nur was ihre Aussagen betrifft, sondern auch wenn es um ihr Äußeres geht. Akribisch werden besonders die Looks weiblicher Politikerinnen analysiert und oft auch auseinandergenommen. Da ist es umso wichtiger, dass Frauen in der Politik Fingerspitzengefühl zeigen, wenn es um ihre Outfits geht.

Hochkarätige Modeberatung

Das hat auch Hillary Clinton erkannt und sich ein ganz besonders Styling-Team für ihre diesjährige Präsidentschaftskandidatur zusammengestellt. Unter den Menschen, die sie um Rat für ihre Outfits fragt, befindet sich nämlich niemand geringerer als die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue Anna Wintour selbst. Für besonders wichtige Auftritte holt sie sogar nochmal extra die Meinung der einflussreichsten Frau in der Modebranche ein. Das ist gar nicht so überraschend wie man glauben möchte, denn Anna Wintour ist glühende Demokratin und hilft außerdem durch Wohltätigkeitsveranstaltungen den Wahlkampf von Hillary Clinton zu finanzieren. Auch schon bei Barak Obamas Wahlkampf unterstützte Anna Wintour den derzeitigen Präsidenten. Vorranging trägt Hillary Clinton Mode von amerikanischen Designern, übrigens ebenfalls der Rat von Anna Wintour, um dem Patriotismus auch modetechnisch Ausdruck zu verleihen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum