Die Hulahoop-Tasche wird Frühlings-Trend

Chanel

Die Hulahoop-Tasche wird Frühlings-Trend

Die Frühling/Sommer 2013-Show von Chanel sorgte bereits für viel Aufsehen: allein die Windturbinen, die Karl Lagerfeld aufstellen ließ und das Konzept hinter der Show waren beeindruckend. Doch auch das ein oder andere Teil am Laufsteg war ein Blickfang. Allen vorran die Hulahoop-Tasche, die weder klein, noch platzsparend oder praktisch aussieht.

Karl Lagerfeld erklärte: „Sie ist für den Strand! Man braucht viel Platz für ein Handtuch. Und man kann sie in den Sand stecken und Dinge aufhängen.“ In der Tat ein praktischer Einfall, doch das so eine „Tasche“ tatsächlich auch in den Verkauf gehen wird, hätte niemand gedacht:  ab Frühling 2013 werden Sonnenanbeterinnen die Möglichkeit haben diese Bag zu kaufen, wie jetzt bestätigt wurde. Eine etwas „dezentere“ Version der Tasche wird derzeit produziert und soll zu einem Preis von 2400 Dollar verkauft werden. Damit wäre dies wohl der teuerste Hulahoop-Reifen der Welt!

Diashow Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

Chanel F/S 2013

1 / 30

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum