22. Jänner 2019 11:28
Er fehlte beim Schlussapplaus
Chanel-Show: Wo war Karl Lagerfeld?
Lagerfeld wählte ein mediterranes Setting für die Präsentation seiner Haute-Couture-Kollektion für Chanel. Er selbst blieb dem Mode-Spektakel fern. 
Chanel-Show: Wo war Karl Lagerfeld?
© Getty

Karl Lagerfeld fehlte der heutigen Präsenation seiner Chanel Haute Couture-Kollektion in Paris. Die Zuschauer warteten vergeblich darauf, dass Lagerfeld wie sonst üblich auf die Bühne kam. Seine rechte Hand, Virginie Viard, nahm nach dem Abschluss der Show den Applaus des Publikums entgegen. Sie trat mit dem Braut-Modell aus den Kulissen hervor und vertrat den Designer auf dessen Wunsch. Auf die Sorgen, die beim enttäuschten Publikum aufkeimten. reagierte man mit einem Statement. Nach der Show gab ein Sprecher den Grund für Lagerfelds Fehlen bei dem Defilee ab: "Herr Lagerfeld hat sich heute morgen müde gefühlt und blieb deshalb fern. Er bat die Direktorin des Krativstudios, Virginie Viard, ihn zu vertreten und und die Gäste am Ende der Präsentation der vom 18. Jahrhundert inspirierten Kollektion zu begrüßen. Wir wünschen Herrn Lagerfeld eine baldige Genesung". Viard und Image-Direktor Eric Pfrunder "werden weiter mit ihm zusammenarbeiten und die Kollektion sowie die Werbekampagnen der Marke fortsetzen", hieß es. 

Virginie Viard ist dem Publikum mittlerweile bekannt. Anfang Oktober versetzte Karl Lagerfeld die Modewelt bei den Prêt-a-porter-Schauen einen Schrecken, als er auf wackeligen Beinen den Schlussapplaus entgegen nahm. Damals zeigte er sich erstmals an der Seite von Virginie Viard, welche seitdem als seine Nachfolgerin gehandelt wird. 2015 hatte Lagerfeld in einem Interview gesagt, er denke nicht an Ruhestand, dazu sei er viel zu beschäftigt. Trotz seines Alters entwarf er bisher unermüdlich Kollektion um Kollektion, neben Chanel auch für Fendi und sein eigenes Label. Eine Modejournalistin meinte, sie könne sich nicht erinnern, dass Lagerfeld in seinen 40 Jahren bei Chanel jemals eine Schau verpasst habe.

Mediterrane Mode-Träume

Karl Lagerfeld ließ für die Präsentation eine mediterrane Villa im italienischen Stil im Pariser Grand Palais errichten. Die Models defilierten un opulent bestickten Kleidern und Tweed-Kreationen um einen Pool inmitten von Zypressen. Der krönende Abschluss war eine glitzernde Braut in einem funkelnden Body mit Badehauben-Schleppe.