100 Prozent bio und chic

Biomode

100 Prozent bio und chic

Das neue Outfit ist chic, gleichzeitig biologisch abbaubar und seine Herstellung ethisch vertretbar.

(c) Posch
Aus Unzufriedenheit über den Verlauf der Umsetzung des Kyoto Protokolls. www.glore.de
Was ist Biomode?

Schon in den 90er Jahren versuchten Unternehmen, die Bio-Mode in die Fashionindustrie
einzuführen - sie versagten kläglich: zuviel Bio und zuwenig Style. Doch nun macht Mode-
Bewusstsein auch vor trendigen Bio-Kreationen nicht mehr Halt.

Immer mehr Designer setzen auf umweltbewusste Herstellung ihrer Kollektionen und verzichten
dabei auf schwermetallhältige Farbstoffe. Sie verarbeiten ökologisch und fair gehandelte
Materialien in Reinkultur. Diese „grüne Mode“ trifft auf einen Markt bewusst denkender und
lebender Kundinnen; der Weg für die Biomode ist geebnet.

Auch größere Konzerne sehen sich unter Zugzwang und lassen eigene Bio-Kreationen
produzieren. Diese Firmen integrieren ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungen und werden deshalb zu Unternehmen mit Nachhaltigkeitsengagement gezählt.

Ihr Motto lautet Lebensqualität schaffen und erhalten. Dabei wird nicht nur der materielle und gesundheitliche Wohlstand angestrebt, auch die Sicherung natürlicher Ressourcen, der Schutz der Umwelt findet Berücksichtigung.

Diese Firmen vertreten das Prinzip der „Lohas“ (Lifestyle of Health and Sustainability); eine
Lebensphilosophie, die sich an Gesundheit und Nachhaltigkeit orientiert. Die ersten „green
fashion shows“ wurden veranstaltet, und machten das „Lohas“-Prinzip einer breiteren
modebewussten Öffentlichkeit bekannt.

Textilketten bemühen sich zusehends umweltbewusste Designer für Kooperationen zu gewinnen.
Die Nachfrage steigt und entstanden ist ein neuer Trend, der dem heutigen Zeitgeist entspricht.
Mode fürs Bewusstsein – welcome „green chic“!

Wo kaufe ich Biomode?

Die besten Adressen hierfür sind folgende:

- Göttin des Glücks als erste öko-faire Modekollektion Österreichs.
www.goettindesgluecks.at


- Hennes & Mauritz setzt auf biologische Mode und bietet nette Kleidungsstücke.
www.hm.com

- Zara integriert in ihrer Kollektion einzelne ökologisch und fair gehandelte Stücke.
www.zara.com

- Vero Moda hat Biomode in seinem Sortiment.
www.veromoda.com

- Otto Versand bietet eine Auswahl an Basic-Teilen im Online-Katalog.
www.ottoversand.at


- La Redoute als weiterer Online-Katalog hat sehr modische Bioteile in seinem Angebot.
www.laredoute.at

- Biotextil ist ein süßer Online-Fashionshop mit trendigen Biotextilien.
www.biotextil.at