Sondermodell

10-Jahre-Jubliäum der evil eye

Die evil eye Pro von adidas zählt zu den absoluten Bike-Klassikern. Zum 10-jährigen Jubiläum gibt es ein Sondermodell.

Sondermodell zum Jubiläum
Vor genau zehn Jahren revolutionierte sie den Sportbrillen-Markt. Seitdem gingen die Bikemodelle aus der evil eye-Familie weltweit eine Million mal über den Ladentisch. Bei Hobby- wie Profisportlern ist die evil eye somit längst zur Legende geworden.

evil eye PRO 'ltd 10' - Sonderedition
Zu Ehren dieses legendären Produkts, seiner 10-jährigen Geschichte und seiner Rider bringt adidas eyewear ein exklusives Sondermodell der populären Bikebrille evil eye PRO 'ltd 10' Sonderedition auf den Markt, die nur im Jubiläumsjahr erhältlich sein wird. Ob Gold, Silber oder Bronze – die Pro-Rider brachten die evil eye durch außergewöhnliche sportliche Performance auf das Podium. Daher kommt sie nun in den Siegerfarben gold/white, chrome/black und copper/brown auf den Markt.

Die evil eye PRO „ltd 10“ wird wie alle anderen Modelle aus der adidas eyewear Kollektion von dem renommierten Brillenhersteller Silhouette International in Österreich designed und gefertigt.

Erhältlich ab Januar 2010 in ausgewählten Sporthäusern und im Optikfachhandel.

Top-Eigenschaften
- erstklassige LST™-Filtertechnologie
- das Quick-Release Hinge System, das die Bügel bei einem Sturz vom Rahmen löst
- eine dreistufige TRI.FIT Bügeleinstellung und zweifach verstellbare Nasenpads (Double-Snap Nose Bridge™)
- beim Kauf dabei: abnehmbares Schweißpolster, orangefarbene Ersatzfilter für diffuses Wetter (LST™ Bright)
- optischer Einsatz, dem Performance Insert™, für Fehlsichtige möglich

Die Erfolgsgeschichte der evil eye
Zur Feier des 10-jährigen Jubiläums ehrt eine Sonderedition das Top-Modell und erinnert an die Meilensteine in der ereignisreichen Vergangenheit. Mit dem Produktlaunch im Jahr 2000 begann die Erfolgsgeschichte der evil eye. Bike war der Sport, für den die Brille designed wurde und zu einem unverzichtbaren Accessoire werden sollte. Ihr Erfolgsrezept: erstklassige Technologie gepaart mit zeitlosem, pro¬gressi¬vem Design. Die klaren, schnellen Linien und der markante, dynamische Look waren zu jener Zeit für adidas eyewear außergewöhnlich.

Von Anfang engagierte sich der Sportbrillenhersteller im Bikebereich, setzte sich für die Visionen der Rider ein und förderte entscheidende Projekte, um den Bikesport voran zu treiben. So unterstützte adidas eyewear die Freeride MTB Szene in Mitteleuropa und half ihr, sich zu etablieren. Durch enge Partnerschaften mit Pro-Fahrern stärkt adidas eyewear ambitionierte Sportler auf ihrem Weg nach vorn.

Klassiker gab es immer wieder in Spezialausführungen
Der Produktname evil eye wurde zum Synonym in der Bikebranche. In den vergangenen 10 Jahren nahm die evil eye an verschiedenen MTB World Championships teil, an zahlreichen MTB Freeride Wettkämpfen, sie war bei Olympischen Spielen zu sehen und stand bei diversen Bike-Movies wie Season’s und Kranked 7 im Rampenlicht. Zu speziellen Anlässen und zu Weltmeisterschaften gab es den Klassiker immer wieder in Spezial¬ausführungen und individuellen Wettkampffarben.

Weitere Informationen
www.adidas.com/eyewear