"Weihnachtsmann, Weihnachtsmann" von Pipifax

Zum 24. Dezember werden die Kinder ganz besonders unrund. Um sie vom Trubel ein bisschen abzulenken, kann man mit ihnen ja ins Kabarett Niedermair gehen, wo Henri Brugat alias Henri von Pipifax als schusseliger Weihnachtsmann beinahe Weihnachten verschläft. Ab 15:00 Uhr wird diese clowneske Weihnachtsgeschichte der anderen Art serviert.

Was passiert, wenn der Weihnachtsmann Weihnachten verschläft? Zuallererst fällt er vor Schreck aus dem Bett und stiftet in seiner Aufregung ein heilloses Durcheinander. Der Weihnachtsmann mit der roten Clownnase ist unter Zeitdruck und die Kinder feuern ihn an: Er möge sich doch beeilen, sonst müssen die Kinder vergeblich auf ihn warten. Doch trotz des Zeitdrucks - die meisten Geschenke hat er auch noch nicht vorbereitet - strahlt er die Ruhe in Person aus. Aber am Schluss geht doch noch alles glatt. Das Stück ist geeignet für Kinder ab drei Jahren.

INFO: Kindertheater Pipifax: "Weihnachtsmann, Weihnachtsmann". 24. Dezember 2009, 15:00 Uhr. Kabarett Niedermair, Lenaugasse 1a, 1080 Wien. Weitere Informationen unter www.niedermaier.at. Künstler-Site: www.pipifax.at