"Thriller Live" in der Wiener Stadthalle

Das zeitweise bizarre Leben des im Sommer 2009 verstorbenen Sängers bleibt ausgeblendet. Dem Publikum ist das nur recht. Ein bisschen Pathos muss allerdings sein: Ganz am Anfang und noch einmal gegen Ende, wenn die "Friedensbotschaft" des Künstlers Michael Jackson strapaziert wird. "Thriller Live" folgt mehr oder weniger chronologisch der rund 40 Jahre andauernden Karriere des King of Pop. Die begann bekannterweise als Kinderstar der "Jackson 5" mit vier Nummer-1-Hits in Folge.

Die Inszenierung dosiert Imitations-Momente bewusst sparsam. Im Vordergrund stehen die Musik, die sich sehr werktreu am Sound von Quincy Jones orientiert und von der Live-Band exzellent gespielt wird, und die mitreißende Choreographie von Gary Lloyd. Die multimedialen Effekte des Bühnenbilds sind zu den einzelnen Hits ebenso treffsicher eingesetzt wie die vielen stilsicheren Kostüme, in die die Tänzer und Solisten schlüpfen.

INFO: "Thriller Live", Tanz- und Musikshow, 29. Jänner 2010. Beginn: 20.00 Uhr, Wiener Stadthalle (Halle F), Vogelweidplatz 14, 1150 Wien, weitere Infos unter www.stadthalle.com und unter www.thriller-live.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden