11. November 2009 08:03
Peter Cornelius "solo" im Konzerthaus
Seit seinem 14. Geburtstag steht Peter Cornelius im Rampenlicht. Der Anfang seiner Karriere war ein Auftritt in Peter Rapps "Showchance", dann folgten Hits wie "Du entschuldige i kenn di" in den Achtzigern. "Ein bisschen stolz bin ich schon d'rauf", betonte der Musiker 2001 in einem Interview mit der APA. Am 13. November tritt er "solo" im Wiener Konzerthaus auf. Ab 19:30 Uhr.

Peter Cornelius Tour "Solo" bedeutet: Lediglich in Begleitung einer Gitarre bringt der Künstler seine Lieder intim und hautnah auf die Bühne. In seiner unverwechselbaren Handschrift erzählt und spielt er Neues und Altbekanntes, überrascht mit Raritäten und begeistert mit Kultsongs.

"Ich bin kein Grafensohn, ich komme aus bescheidenen Verhältnissen", beschreibt sich Cornelius. Seine erste Single veröffentlichte der Künstler mit bürgerlichem Namen Peter Korunka 1973 ("Die Wolk'n"), 1982 brachte er - inzwischen in München sesshaft - gleich zwei Alben ("Reif für die Insel" und "Zwei") in den deutschen Charts unter. 1988 übersiedelte Cornelius nach Purkersdorf (Niederösterreich), 1993 legte er schließlich eine achtjährige Pause ein. 2006 hat Cornelius sein 20. Studioalbum "Wie ein junger Hund im hohen Gras" veröffentlicht, seine aktuelle Scheibe trägt den bezeichnenden Titel "Handschrift".

INFO: Peter Cornelius: "Solo", Konzert. 13. November 2009, 19:30 Uhr. Konzerthaus, Mozart-Saal, Lothringerstraße 20, 1030 Wien. Weitere Informationen unter www.konzerthaus.at. Künstler-Site: www.petercornelius.com