Musikalischer Urlaub in den USA

Paper Bird zu Gast im Komma in Wörgl

Hinter Paper Bird steckt die 25-jährige in Wien lebende Kärntnerin Anna Kohlweis, die mit ihrem aktuellen Album "Thaumatrope" ein streckenweise so düsteres wie im Gesamten überzeugendes Pop-Album geschaffen hat. Dieses hat sie auch bei ihrem Auftritt im Komma in Wörgl mit im Gepäck. Los geht's um 21 Uhr.

Das Album von Paper Bird muss sich nicht hinter den Landesgrenzen verstecken - es bereichert die österreichische Musikszene mit vielschichtigem und anspruchsvollem Pop. Der Zufall macht es möglich, dass sie im April nun auch erstmals in den USA auftreten wird. "Es sind kleine Gigs. Ich erwarte mir nichts außer einem netten Abend und ein paar neuen Gesichtern", relativiert die Allround-Künstlerin aber im Gespräch mit der APA in Wien. "Der US-Aufenthalt ist hauptsächlich Urlaub", trotzdem wird dieser zumindest zwei Gigs in New York beinhalten. Möglich wurde dies durch den US-Songwriter Ian Fisher, der einige Zeit in Wien lebte, im Vorjahr wieder zurück in die Heimat ging und der Paper Bird jetzt für diese zwei Auftritte mit gebucht hat.

INFO: Paper Bird, Konzert, 20. März 2010, Beginn: 21 Uhr. Veranstaltungszentrum Komma, KM-M.-Pichler Straße 21 A, 6300 Wörgl. Weitere Informationen unter: www.komma.at. Band-Site: www.paperbirdmusic.com.