Ludwig Müller ist "total brachial"

Endlich bricht der bislang hauptsächlich für seinen skurrilen Wortwitz bekannte Entertainer einmal alle Regeln des guten Geschmacks. Ludwig Müller präsentiert sein Programm "Total brachial". Zu sehen am 17. September (19:30 Uhr) im Kabarett Niedermair in Wien.

Ludwig Müller redet ohne jedes Tabu über das Thema, das die Welt regiert: Über Geld - über Minus und Miese, Pleite- und Geschäftemacher oder den täglichen Beschiss. Angesichts seiner eigenen Misere scheint dem Comedian keine Frage zu blöd zu sein. Grund und Boden gehört der Arbeiterklasse - aber darf sich ein braver Gewerkschafter nicht vielleicht am Dach was bauen? Krieg ich meine Maut zurück wenn ich auf der Autobahn zurückschieb? Wir lesen von türkischer Hausmannskost, aber haben sie schon einmal einen türkischen Hausmann gesehen? Und was soll der Ausdruck Doppelhaushälfte - ein halbes Hendl ist auch keine Doppelhennenhälfte. Müller kommt zu dem Ergebnis: Erfolg verspricht nur die Brachialmethode. Und das Einzige was noch gesund ist, ist unser Egoismus. Motto: gemeinsam sind wir schwach, aber alleine können wir alles schaffen.

INFO: Ludwig Müller, "Total brachial", Kabarett. 17. September 2009, 19:30 Uhr. Kabarett Niedermair, Lenaugasse 1a, 1080 Wien. Weitere Informationen unter http://www.niedermair.at oder http://www.ludwigmueller.at .