Living Colour im Rockhouse Salzburg

Wohl keine Band versteht es so meisterhaft, Stile wie Metal, Funk, Reggae, Drum&Bass und Electronics auf so unnachahmliche und meisterhafte Weise zu kombinieren und vorbildhaft auf der Höhe der Zeit zu sein. Als im Jahr 1988 das Living Colour Debut-Album "Vivid" erschien, war dies nicht nur der Beginn einer steilen Karriere, sondern auch die eigentliche Geburtsstunde des Begriffes "Crossover" in der Musik-Szene. Living Colour vereinten in ihren Stücken von Beginn an Stile wie Metal, Funk und Reggae und waren außerdem Teil der sogenannten Black Rock Coalition, einem Zusammenschluss schwarzer Rock-Musiker.

Mit der aktuellen Veröffentlichung "The Chair In The Doorway" (veröffentlicht im September 2009), der ersten seit sechs Jahren, knüpfen Living Colour an alte Erfolge und Hits wie "Cult Of Personality" an. Die zugleich kraftvolle wie klar strukturierte Rhythm-Section im Verein mit Vernon Reids filigranen Gitarrenläufen und der souligen Stimme von Corey Glover lassen nichts zu wünschen übrig.

INFO: Living Colour, Konzert. 24. Jänner 2010, 20:30 Uhr. Rockhouse Salzburg, Schallmoser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg. Weitere Informationen unter www.rockhouse.at. Band-Site: www.livingcolour.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden