Androgyn und 80er-lastig

La Roux sorgt für Synthie-Pop im Wiener Gasometer

Das gleichnamige Debütalbum von La Roux, das 2009 erschienen ist, strotzt vor Synthesizern und Synthie-Pop im Stil der frühen Depeche Mode und Eurythmics - und schafft es trotzdem, stilsichere Songs mit krachendem Hitpotenzial zu produzieren. Auf ihrer "The Gold Tour 2010" wird das die Britin Elly Jackson am 8. März live im Wiener Gasometer unter Beweis stellen. Beginn: 20.00 Uhr.

Dank der harmonischen Melodien und ihrer unwiderstehlichen Stimme kommt sogar die alte Geschichte von "Boy Meets Girl" cool rüber. Dass die androgyne Jackson bereits jetzt den Rang einer Stilikone des Elektropop genießt, verdient sie sich durch starke Live-Auftritte mit Retro-Jacket und einer nie zuvor gesehenen Bob-Frisur.

INFO: La Roux, Konzert, 8. März 2010, Beginn: 20 Uhr. Gasometer/BA-Halle, Guglgasse 8, 1110 Wien. Weitere Informationen unter www.ba-halle.at oder www.laroux.co.uk.