Juliette Lewis rockt den Gasometer in Wien

Juliette Lewis gehört zu den markantesten Filmstars Hollywoods und erlangte mit Rollen in Filmen wie "Natural Born Killers", "Kalifornia", "Cape Fear", "From Dusk Till Dawn" oder "Strange Days" Weltruhm und Kultstatus. Am 8. November zeigt sie sich im Wiener Gasometer wieder von ihrer großartigen musikalischen Seite. Ab 20.00 Uhr geht es los.

Powerfrau Juliette Lewis macht längst nicht nur auf der Filmleinwand eine mehr als gute Figur: Auch mit ihrer 2003 gegründeten Band The Licks lieferte sie als Rockröhre eine überzeugende Darstellung. Ende 2008 kam dann der Aufbruch zu neuen Ufern: Lewis setzte ihre alte Band The Licks vor die Tür - und gründtete eine neue Formation. Diese nennt sich The New Romantiques, und ein neues Album namens "Terra Incognita" legte Frau Lewis noch drauf.

"Da dieses Album akustisch so anders klingt, wie alles, was ich je gemacht habe und so viele Varianten meines Gefühlslebens und meiner Stimme einfängt, brauchte es einen völlig neuen Namen", sagte Lewis in einem Statement. "'Terra Incognita' bedeutet unbekanntes Territorium - und darauf bewege ich mich musikalisch. Die Gitarren sind viel wilder und atmosphärischer. Der Groove ist düster und tief und ermöglicht viele Klang-Kontraste", sagte Lewis laut dem "NME". "Ich brauchte rund fünf Jahre, um eine Performerin und eine Songwriterin zu werden und ich wollte alle alten Gewohnheiten über den Haufen werfen", erklärte sie.

INFO: Juliette Lewis - Konzert, 8. November 2009, Beginn: 20.00 Uhr, Gasometer/BA-Halle, Guglgasse 8, 1110 Wien. Weitere Informationen unter www.ba-halle.at und www.myspace.com/juliettelewis.