Trauriges Liedgut

Gepflegte Traurigkeit mit Sophia im Wiener WUK

Robin Proper-Sheppard, Großmeister aller Herzschmerzen, reist mit seiner Band Sophia und dem großartigen Album "There Are No Goodbyes" (Universal) im Gepäck nach Wien. Die Formation gastiert am 29. September im Wiener WUK (20 Uhr) und wird dort gepflegte Traurigkeit verbreiten, die ideale Einstimmung auf den Herbst.

Damit die melancholische Atmosphäre der Platte auch bei den Konzerten 'rüberkommt, begleitet ein Streicherquartett die Band auf Tournee. Von Fröhlichkeit ist auch auf dem fünften Album von Robin Proper-Sheppard und seinem Bandprojekt Sophia keine Spur: Es klingt so traurig, depressiv und verzweifelt wie der Titel. Der in London lebende US-Sänger, Gitarrist und Produzent bewegt sich dabei mit seinen Kollegen auf einem äußerst hohen musikalischen Niveau, unterlegt seine vor Herzschmerz strotzenden Texte mit feinem Gitarrenpop und verdichtet gekonnt mit Streichern, Klavier und Bläsern die melancholische Atmosphäre.

INFO: Sophia, Konzert, 29. September 2009. Beginn: 20.00 Uhr. Konzert im Rahmen der WUK-Platzkonzerte, Währinger Straße 59, 1090 Wien. Weitere Informationen unter www.wuk.at.