Trance-Metal-Core aus England

Enter Shikari im Linzer Posthof

Enter Shikari heißt der Act aus England, der mit eigenwilligem Trance-Metal-Core schon das Londoner Astoria komplett ausverkaufen konnte. Freunde von Horse The Band oder Billy Talent sollten hier zwei Ohren riskieren. Zu hören am 18. Jänner (20 Uhr) im Linzer Posthof.

Dem eigenwilligen Experiment, Trance mit Post-Hardcore zu mischen, haben sich die Engländer von Enter Shikari gewidmet. Rou (Vocals, Electronics), Chris (Bass, Vocals), Rory (Gitarre, Backing Vocals) und Rob (Drums) gründeten die Band 2003. Erfolgreich wurden sie schnell: Schon 2004 spielten sie in ausverkauften Clubs, 2006 spielen sie beim MySpace Newcomer Festival und im Vorjahr war man mit The Prodigy auch auf Tour.

Die Medien fassen den Stil der Band unter anderem als Nintendocore oder Trancecore auf. Den Hörern sowie der Band kann die Bezeichnung eigentlich egal sein. Schneller, als man sehen kann, entstand ein regelrechter Hype um die schräge Core-Mixtur. Im Frühjahr 2007 erschien ihr Debütalbum "Take To The Skies", der Nachfolger "Common Dreads" kam im Juni 2009 in die Regale. Der Bandname bedeutet laut Aussage der Combo übrigens "Enter The Hunter".

INFO: Enter Shikari - Konzert, 18.Jänner 2010, Beginn: 20.00 Uhr, Posthof Linz, Posthofstraße 43, 4020 Linz. Weitere Informationen unter www.posthof.at. Bandsite: www.myspace.com/entershikari