EAV mit "Neue Helden" in Feldkirch

Die EAV ist mit dem neuen Album "Neue Helden" (seit 5. Februar im Handel) seit Anfang März auf Deutschland- und Österreich-Tournee. Am 22. März kommen die Musiker nach Feldkirch um dort ab 20 Uhr im Montforthaus aufzuspielen.

Ende Jänner verkündetete Bandmitglied Thomas Spitzer, dass er sich im Mai "vorerst einmal von der Bühne zurückziehen" werde. Denn die heutige Band würde "als Dienstleistungs-Combo bedauerlicherweise fast alles spielen, was Kohle bringt", sagte EAV-Gründungsmitglied Spitzer laut einem Interview Nachrichtenmagazin "Format". Noch ist es aber nicht so weit. Mit Nummern wie "Obama", "Eloise & die Krise, "Nostradamus" oder "Neue Helden braucht das Land" meldet sich die Band intelligent und nachdenklich zurück und widmet sich kritischen Themen wie Politik, Wirtschaft, Kirche oder Medien.

Im deutschsprachigen Raum gelten die Komiker mit ihren Hits wie "Märchenprinz", "Küss die Hand, schöne Frau" oder "Ding Dong" schon immer als Helden der Komödie. So wurden die Musiker 1991 mit dem World Music Award ausgezeichnet. Und wer die EAV kennt, der weiß auch, warum. Jeder Auftritt wird als aufwendiges Spektakel mit aufsehenerregenden Kostümen und Kulissen inszeniert. Auch durch ihre sarkastischen und das eine oder andere Mal politischen Songtexte machen die EAV von sich Reden.

INFO: EAV, "Neue Helden"-Tour - Konzert, 22. März 2010, Beginn: 20:00 Uhr, Monforthaus, Leonhardsplatz 3, 6800 Feldkirch. INFO: http://www.eav.at/.