Vielfältiger Musikabend

Doris Knecht legt im Wiener Rhiz auf

Doris Knecht kennt man vor allem durch ihre journalistische Tätigkeit, doch die gebürtige Vorarlbergerin hat eine musikalische Vergangenheit, die vor ihrer Tätigkeit in "Kurier", "Falter" oder "Tages-Anzeiger" begann, und die sie in ihrem Wirken als DJ in die Gegenwart "gerettet" hat. Am 8. März kann man im Wiener Rhiz ab 22.00 Uhr erhören, womit Knecht ihre Zuhörerschaft erfreuen will.

Auf E-Mail-Anfrage zu einem ihrer Auftritte, definierte Knecht ihren Stil als musikalische Mischung, die nicht weniger als das Beste aus fünfzig Jahren Rockgeschichte bieten soll. Da haben Veteranen wie Bob Dylan oder die Rolling Stones ebenso ihren Platz wie aktuelle Tracks, ob es nun Songwriter sind oder Vertreter brachialerer Spielarten, wie etwa die Industrie-Rocker von den Einstürzende Neubauten. Wer sich nun wundert, wie man all das unter einen Hut bringen soll, dem antwortet Doris Knecht präventiv: "Das kann man so spielen, dass es zusammenpasst, ehrlich."

INFO: Doris Knecht - DJ-Line, 29. Juni 2009, Beginn: 22.00 Uhr, Rhiz, Lerchenfelder Gürtel 37 38, 1070 Wien. Näheres unter http://rhiz.org/.