Die Soulsprossen verjazzen das Cafe Carina

Instrumentalmusik abseits der Regeln der Jazzpolizei verspricht das Cafe Carina, wenn es von den Soulsprossen spricht. Zu sehen und zu hören am 9. September (21:00 Uhr) im Cafe Carina in Wien.

Die Soulsprossen begannen mit instrumentalem orgellastigem Soul ganz in der Tradition von Booker T oder James Taylor Quartet. Doch die Kreativität der Bandmitglieder ließ sich nicht lange in vorhandene Muster pressen. Als logische Konsequenz wurde das Repertoire bald um Eigenkompositionen erweitert, die mittlerweile die Covers an den Rand drängen. Und jetzt ist erlaubt, was Spaß macht. Darum können auch einmal Solos zu Duetten und Duette zu Duellen zwischen E-Gitarre und Analogsynth werden, sowie Instrumentalstücke plötzlich Gesang bekommen.

INFO: Soulsprossen, Konzert. 9. September 2009, 21:00 Uhr. Cafe Carina, Josefstädter Straße 84, 1080 Wien. Weitere Informationen unter www.cafe-carina.at oder www.myspace.com/soulsprossen.