Balkan-Superstars in der Arena

Balkan-Brass vom Feinsten in der Arena in Wien. Am 1. Oktober gibt dort das Boban i Marko Markovic Orkestar seine Bläserkunst zum Besten. Die Roma-Truppe hat in Serbien den Status von Superstars. Ab 20:00 Uhr Uhr geht es los.

Um den Stellenwert der Kapelle zu dokumentieren: Das Boban i Marko Markovic Orkestar - Boban ist der Vater, Marko der Sohn - gewann fünf Mal hintereinander den Preis der besten Kapelle beim Festival of Brass-Music im serbischen Ort Guca. Dort kommen seit 1961 jedes Jahr die besten Blechbläser-Truppen des Balkans zusammen, um mit 300.000 Gästen ein rauschendes Fest zu feiern und die beste Kapelle unter ihnen zu küren.

Um das Boban i Marko Markovic Orkestar rankt sich auch folgende Geschichte: 2001 war das, beim Sziget-Festival 2001 in Budapest verfolgten 15.000 Menschen den Auftritt der Bläser-Truppe auf der World-Music-Bühne. Angeblich mussten die Superstars Oasis ihren Auftritt auf der Main Stage lange nach hinten verschieben, weil sich niemand sich von der Weltmusik-Bühne wegbewegen wollte, auf der Boban und Co werkten. Immerhin sollen Oasis über eine halbe Stunde gewartet haben, ohne zu klagen.

INFO: "Boban i Marko Markovic Orkestar", Konzert. 1. Oktober 2009, 20:00 Uhr. Arena - Große Halle, Baumgasse 80, 1030 Wien. Weitere Informationen unter http://www.arena.co.at. Bandsite: www.myspace.com/bobanimarko