Slideshow

Ernährungstipps für einen flachen Bauch

Ernährungstipps für einen flachen Bauch

Viele Ballaststoffe
Obst und Gemüse, das unschlagbare Diät-Duo, sollte viel Platz auf der Speisekarte einnehmen. Dämpfen Sie das Gemüse anstatt es anzubraten – so bleiben die Vitamine erhalten und Sie sparen Kalorien. Das A und O für einen flachen Bauch.

Milch, Joghurt und Co.
Bereits ein Glas Milch am Tag hilft beim Abhnehmen. Außerdem sind Milchprodukte reich an Eiweiß, Kalzium und verlangsamen den Anstieg des Blutzucker. Joghurt oder Buttermilch sind perfekte Energiesnacks für Zwischendurch.

Fisch am Tisch
...und das zumindest einmal pro Woche. Die Eiweißbomben machen satt und sind leicht verdaulich. Viele Sorten sorgen zusätzlich für Abwechslung am Tisch: Lachs, Kabeljau, Meeresfrüchte…. Flache-Bauch-Garantie!

Fleisch
Bei Fleich sollten Sie lieber zu Geflügel greifen –  weißes Fleisch ist mager, reich an tierischem Eiweiß und cholesterinarm. Salat oder Gemüse dazu und schnell ist eine sättigende Mahlzeit ohne Völlegefühl gezaubert.

Zubereitung
Grillen, Dämpfen, Garen und Dünsten – diese Zubereitungsmethoden erhalten wichtige Nährstoffe im Gemüse und sind gut für die Figur. Sparen Sie Fett und vermeiden Sie das Anbraten von Lebensmitteln in der Pfanne – einem Flachen Bauch steht dann nicht mehr viel im Wege.