Vollkorn beugt Bluthochdruck bei Männern vor

Männer mittleren Alters sollten regelmäßig Vollkornprodukte essen. Laut einer Langzeitstudie in den USA beugen sie so Bluthochdruck vor. Teilnehmer, die im Schnitt 46 Gramm Vollkorn pro Tag verzehrten, hatten ein um bis zu 20 Prozent geringeres Risiko, zu hohen Bluthochdruck zu bekommen als jene, die höchstens 6,5 Gramm am Tag aßen.

Vollkorn steigere die Empfindlichkeit für das Blutzucker senkende Hormon Insulin und verbessere so die Kontrolle über den Blutzuckerspiegel. Das fördere außerdem das Herz-Kreislauf-System. An der Studie nahmen knapp 32.000 Männer im Alter zwischen 40 und 75 Jahren teil, die 18 Jahre lang regelmäßig Angaben zu ihren Lebens- und Essgewohnheiten machten.