Eisen und Omega-3 fördern kognitive Entwicklung

Täglich Fleisch zur Muttermilch

Gestillte Säuglinge sollten spätestens ab dem sechsten Lebensmonat täglich auch etwas Fleisch bekommen. Da Muttermilch von Natur aus wenig Eisen enthält, rät Mathilde Kersting vom Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund zu täglicher fleischhaltiger Beikost. Eisen habe zusammen mit Omega-3-Fettsäuren den größten Einfluss auf die kognitive Entwicklung des Kindes.

Daher empfiehlt die Expertin, Rapsöl als Fettzusatz in der Beikost dem häufig verwendeten Maiskeimöl vorzuziehen. Denn Rapsöl ist besonders reich an Omega-3-Fettsäuren. Kersting äußerte sich bei einer Veranstaltung zum Thema frühkindliche Ernährung in Hamburg.