Perlen aus dem Keller

Best of Sekt – Das Ranking

Perlen aus dem Keller

Das Winzerehepaar Renate und Walter Polz lud Powerfrauen zur Blindverkostung von Sekten ein. Die Sieger-Sekte.

Edle Schaumweine aus Österreich machen dem noblen Champagner immer mehr Konkurrenz. Der Grund: Die heimischen Starwinzer haben sich in den letzten Jahren dem Thema Sekt angenommen. Klingende Namen wie Bründlmayer oder Walter Polz investierten viel Zeit und vor allem Leidenschaft, um den heimischen Schaumwein auf ein hohes Niveau zu bringen. Ihr Ziel: Statt mit billigen Sprudel-Produkten aus Italien soll man in Zukunft mit Sekt aus Österreich auf Silvester anstoßen.  
Verkostung. Gattin Renate Polz lud daher bereits zum dritten Mal zu einer kleinen, aber exklusiven Sektverkostung in die Südsteiermark. Zum sogenannten „Ladies Taste“ kam eine illustre Runde an prominenten Karrierefrauen und Sektexpertinnen.
So reiste extra Justizministerin Beatrix Karl in die Südsteiermark, auch die Grande Dame der Theaterbühne Erika Pluhar nahm an der Blindverkostung der Winzersekte teil. Schauspielerin Anja Kruse hatte mächtigen Spaß beim

Diashow: Die Top 10 Schaumweine der Verkostung

Stift Göttweig Brut. Hat die Verkostung überlegen gewonnen. Dieser Sekt ist sehr cremig, aber dennoch erfrischend. Feine Perlage.

Sekt Bründl-mayer Brut. Überzeugt durch eine dezente Biskuitnote. Entfaltet sich feinfruchtig am Gaumen und hat nussige Röst- und Hefenoten.

Schlumberger Rosé. Dieser Schlumberger-Sekt hat einen feinen Duft nach roten Beeren. Feines Mousseux. Überzeugt durch einen feinen Abgang.

In der Nase ein delikater Duft nach reifen Äpfeln und feinen Hefenoten und am Gaumen besticht er durch feine Cremigkeit.

Dieser Sekt hat eine sehr feine Perlage. Der Rosé liegt zwei Jahre auf der Hefe. Er ist trocken im Abgang mit guter Länge.

Der Geruch besteht aus feinem Brombeer-Bouquet untermalt von einem dezenten Mandelaroma.

Christian Madl Schrattenberg Rosé. Ein saftiger, frischer Rosé-Sekt mit kräftiger Perlage und gutem Abgang. Hat eine spannende Restsüße. Erinnert an einen Rosé-Champagner.

Sekt Weingut Stierschneider Brut. Der Sekt bietet ein lebendiges Spiel mit feiner Perlage und fruchtiger Säure. Überzeugt durch zarte Aromen grüner Äpfel.

Judith Beck Gols Brut. Der Sekt hat eine zart lachsrosa Farbe, eine würzige Frucht, am Gaumen eine Mischung aus hellen Beerenaromen und Amarenakirschen.

Sekt Szigeti Gols Rosé. Frisches Aroma von Himbeeren am Gaumen. Begeistert mit einem angenehm fruchtigen Nachhall und einer sanften Säure.