Nüsse gegen Sodbrennen bei Schwangeren

Verantwortlich für das Sodbrennen sind die Schwangerschaftshormone: Sie lassen die Muskeln lockerer werden. Das gilt auch für den Mageneingangsmuskel, erläutert die Expertin vom Deutschen Hebammenverband. Dadurch könne die Magensäure zurück in die Speiseröhre gelangen. "Meistens ist das nur ein winziges Tröpfchen, aber man hat das Gefühl, das Brennen geht bis zum Hals."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden