Milupa Milchbrei falsch gekennzeichnet

Für Säuglinge mit einer Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie ist der Brei nicht geeignet, für alle anderen ist er unbedenklich. Da das Produkt auf der Frontseite deutlich als "Weizenbrei" gekennzeichnet ist, sei nicht zu erwarten, dass Verbraucher dieses Produkt für eine glutenfreie Ernährung ihres Kindes nutzen werden, hieß es vonseiten Milupas. Die Auslieferung des Produktes sei nach Bekanntwerden des Deklarationsfehlers sofort gestoppt worden, die noch vorhandene Ware werde derzeit aus den Regalen entfernen.

Für weitere Fragen steht Eltern von zöliakiekranken Kindern der Aptamil Elternservice unter der Telefonnummer 0800/311512 oder unter http://www.aptamil.at zur Verfügung. Menschen mit Zöliakie leiden unter einer lebenslangen Überempfindlichkeit gegen das in einigen Getreidesorten enthaltene Gluten, das zu einer Entzündung der Darmschleimhaut führen kann. In Österreich ist schätzungsweise eines von 200 Neugeborenen von der genetisch bedingten Erkrankung betroffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden