Kürbis enthält viele Vitamine

Kürbis sollte aufgrund seiner Vitaminvielfalt häufig im Herbst auf den Teller kommen. Kürbis ist reich an Vitamin C und E, Kiesel- und Folsäure. Zusätzlich enthält er Kalium, Kalzium, Magnesium, reichlich Ballaststoffe und hat kein Fett.

Bei einem Wassergehalt von 90 Prozent kommt Kürbis auf nur rund 25 Kalorien pro 100 Gramm. Das Gewächs gilt als harntreibend, abführend und entwässernd. Die Kerne senken dank ihrer mehrfach ungesättigten Fettsäuren den Cholesterinspiegel.

Für die Zubereitung sollten eher kleine Kürbis-Sorten verwendet werden, da diese geschmacksintensiver sind und ein festeres Fruchtfleisch besitzen. Gut haltbar ist er jedoch nur, wenn die Schale keine braunen oder schadhaften Stellen aufweist und die Früchte ausgereift sind. Trocken gelagert, lässt sich Kürbis mindestens drei Monate lang aufbewahren.