Sarah Wiener schaut persönlich in der Küche vorbei

Kindern spielerisch Lust auf gesundes Essen machen

Pommes Frites, Pizza, Hamburger - die meisten Kids stehen auf Fastfood. Gesunde Ernährung ist für sie kein Thema. Das soll jedoch mit dem PC-Spiel "Das große Sarah Wiener Kochspiel" anders werden. Die bekannte Köchin will in Zusammenarbeit mit einer deutschen Krankenkasse Kindern zeigen, wie viel Spaß gemeinsames Kochen macht. Und nebenbei soll auch die Lust auf gesundes Essen geweckt werden.

Wie einer Presseaussendung der Techniker Krankenkasse zu entnehmen ist, können sich Buben und Mädchen ab zehn Jahren in dem PC-Spiel vom Jungkoch bis zum Küchenchef hocharbeiten. Dazu gilt es, Rezepte von Sarah Wiener unter den Augen der Fernsehköchin möglichst geschickt nachzukochen - Gemüseputzen inklusive.

Zu vielen Arbeitsschritten und Zutaten gibt es dabei kindgerechte Gesundheitstipps von der Techniker Krankenkasse, die das Spiel mitentwickelt und ernährungswissenschaftlich betreut hat. Anschließend können die Kinder die Rezepte in der richtigen Küche ausprobieren.

Sarah Wiener sieht Kinder zwar lieber in der Küche als am Computer, ist aber laut Presseaussendung auch nicht ganz blind gegenüber der Lebensrealität. Dennoch: "Jedes im Spiel erfolgreich fertig gestellte Gericht soll die ganze Familie ermutigen, es in der realen Küche nachzukochen", so Wiener.

Das Spiel läuft auf allen gängigen Betriebssystemen. Ein Teil der Erlöse geht an die "Sarah Wiener Stiftung - Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen"

INFO: www.sarah-wiener-stiftung.org; www.sarahwienerkochspiel.de