Isotonisches Getränk selber mischen

Isotonische Getränke müssen nicht teuer sein: Sie lassen sich ganz einfach selbst herstellen. "Das Mischungsverhältnis von Traubenzucker zu Fruchtzucker sollte zwei zu eins betragen", sagte Torsten Albers von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) in Saarbrücken dem dpa-Themendienst.

Das heißt: Zu einem Liter Wasser kommen 60 Gramm Trauben- und 30 Gramm Fruchtzucker - und schon ist ein preiswertes, selbst gemachtes Sportlergetränk fertig, das sich besonders bei hohen Temperaturen empfiehlt. In der Regel reicht für Freizeitsportler aber Wasser. Und wer schon im Tagesverlauf ausreichend trinkt, könne üblicherweise 60 Minuten Sport problemlos durchhalten, sagt Albers. Trinken während der Belastung sei dann nicht unbedingt erforderlich. "Ein Freizeitsportler wird selten so viel schwitzen, dass das problematisch wird." Ist das doch mal der Fall, empfiehlt der Leiter des DHfPG-Fachbereichs Ernährung alle Viertelstunde einen Schluck Wasser.