Im Zweifel sollte man die Zutatenliste studieren

Hefeextrakt findet sich in vielen Bio-Produkten

Viele Bio-Lebensmittel kommen bislang nicht ohne Hefeextrakte aus. Bei manchen müssten sonst die Rezepturen stark verändert werden, bei anderen würde der Geschmack beeinträchtigt. Auch mehr Salz wäre vermutlich nötig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsprojekt des Fachbereichs Nachhaltige Ernährung an der Fachhochschule Münster in Deutschland.

Wie der Verbraucherinformationsdienst aid berichtet, lässt das Forschungsprojekt aus wissenschaftlicher Sicht keine eindeutige Position für oder gegen Hefeextrakt in Bio-Lebensmitteln zu. Hefeextrakte enthalten Glutaminsäure und Glutamate, die geschmacksfördernd wirken. Ihr Einsatz in Bio-Lebensmitteln ist daher umstritten, aber zulässig. Die meist synthetisch gewonnenen Zusatzstoffe Glutaminsäure und deren Salze (Glutamate) sind dagegen in solchen Nahrungsmitteln nicht erlaubt. Sie lassen sich an den Angaben E 620 bis E 625 auf der Zutatenliste erkennen.